22.Dezember 2016

MN-Advent_1

Wer bereits etwas länger bei den Magischen Nordlichtern ist, erinnert sich vielleicht noch an die frühen Auftritte des Schweizer Cyber-Illusionisten Marco Tempest auf unseren Kongressen.
Damals war das „hi-tech“-Element noch ein Fernseher. Er ist seinen Weg immer weiter gegangen und forscht fleißig an Schnittstelle von moderner Technologie, Illusion und Wirklichkeit. Nach iPads, Augmented Reality, Robotern und so weiter, führt er in diesem Anfang 2016 veröffentlichten Video eine beeindruckende Choreographie mit Drohnen auf: